Neues von unserer Aktion “Wir sammeln Deckel”

07. September 2013

Heute war ich im Namen der Aktion „Wir sammeln Deckel“ unterwegs. Ich konnte einige Vereine des Berliner Taekwondo Verband e.V. dazu anstiften sich dieser Aktion an zu schließen und zu unterstützen.

Meine ersten Stationen waren dann Taekwondo ASV Berlin e.V. und Taekwondo Flying Kicks Berlin e.V.. Beide Vereine haben etwa 70 kg gesammelt. Die nächste Station war dann Pyongwon Marzahn e.V.. Hier durfte ich dann ca. weitere 55 kg einsammeln. Dazu kamen dann noch Deckel vom Rosenhof – Seniorenwohnanlage in Berlin Zehlendorf sowie jedem menge Plastikdeckel einer Namenhaften Kaffeehaus Kette, die auch in Berlin & Potsdam niedergelassen ist. Insgesamt habe ich dann ca. 160 kg transportiert. Alle gesammelten Deckel habe ich heute dann auch aus Platzmangel an die Initiatoren von „Wir sammeln Deckel“ übergeben. Was nicht heißen soll das die Aktion damit eingestellt ist. Ganz im Gegenteil. Wir werden alle fleißig weiter sammeln. Mir wurde dann bei einer Tasse Kaffee auch berichtet, das mittlerweile eine unglaubliche Kilo Zahl von 2000 kg gesammelt wurde und diese darauf warten von einer Spedition in die Türkei verfrachtet zu werden. Heute habe ich auch zum ersten Mal eine Übergabe Urkunde gesehen, in der bestätigt wurde das auch bereits zuvor gesammelte Deckel entsprechend weiter geleitet wurden und aus dem Profit ein Rollstuhl finanziert wurde.
An dieser Stelle möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass wir alle etwas dazu beitragen können um armen Menschen zu helfen. Es ist nur ein kleiner Beitrag den jeder einzelne von Uns dazu beiträgt. Nämlich diese doch augenscheinlichen Wertlosen Deckel zu sammeln! Es ist aber ein großer Beitrag, wenn alle mit machen.
Weiter Infos bekommt Ihr von mir:

Andreas –  oder von Wir sammeln Deckel

 

Deckel

Nina Freiberg, Sandra Bock gefällt dieser Artikel

Chocolate Cookies

11. August 2013

Mein heutiges Interesse  galt einem bzw. zwei  Cookies Rezepten, nämlich dem Cookies Grundrezept und dem Chocolate Cookies Rezept. Beide sehr lecker und leicht nachzumachen.

Cookie Grundrezept:

Zutaten :

100g Weizenmehl
1 Msp Natron
100g Butter (zimmerwarm)
1 Prise Salz
100g brauner Zucker
1 Ei
50g gemahlene Mandeln

 

Zuerst den Backofen vorheizen auf  Ober/Unterhitze 200 Grad, Heißluft 180 Grad.

Für den Teig  Butter, Zucker und Salz in eine Schüssel geben und mit einem Rührgerät auf höchster Stufe schaumig schlagen.

Das Ei dann hinzufügen und ca 1 Minute unterschlagen. Als nächstes das Mehl mit dem Natron und den Mandeln vermischen und unter die Ei-Butter-Masse heben. Den Cookieteig dann mit einem Eisportionierer in gleich große Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, dabei aber genügend Platz zwischen den Teighäufchen lassen und mit einem Eßlöffel zu flachen Cookies verstreichen. Das Backblech in mittlerer Backeinstellung für ca 12-15 min. in den Backofen schieben. Wer die Cookies innen etwas weich mag sollte sie nur 12 min. backen lassen, wer  sie etwas knuspriger mag, länger.

Die Cookies nach dem backen zum Abkühlen auf ein Küchenrost ziehen und erkalten lassen.

Cookies

 

Für die Chocolate Cookies :

Zutaten:

1 Pck Bourbon Vanille Zucker
50 g weißer Zucker
75 g brauner Zucker
75 g Butter (zimmerwarm)
50g Vollmich Schokolade
1 Prise Salz
1 Ei
50 g gehackte Haselnusskerne
100g Weizenmehl
30g Schokotröpfechen
1-2 EL Schokotröpfchen zum Garnieren

 

Als erstes die Schokolade zerhacken und den Backofen vorheizen auf Ober/Unterhitze 180 Grad und Heißluft 160 Grad.

Für den Teig wieder Butter mit beiden Zuckersorten, Vanillezucker und Salz in eine Rührschüssel geben und mit einen Rührgerät schaumig schlagen. Das Ei hinzufügen und nochmals eine Minute schaumig schlagen. Das Mehl, die gehackte Schokolade,die Nüsse und die 30g Schokotröpfchen unter den Teig heben. Den Teig dann wieder mit einem Eisportionierer in gleich große Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bachblech setzen. Abstand halten zwischen den Teighäufchen und mit einem Eßlöffel zu Cookies platt drücken. Zum Schluss die Cookies mit 1-2 EL Schokotröpfchen garnieren, etwas in den Teig drücken und auf mittlerer Backeinstellung für 15 min in den Ofen.

Die Chocolate Cookies mit dem Backpapier auf ein Küchenrost ziehen und erkalten lassen.

Guten Appetit und viel Spass beim nachbacken.

Cookies im Glas

Limetten Cheese Cake genau das richtige im Sommer

04. August 2013

Als ich neulich durch das Netz surfte, auf der Suche nach leckeren Eisrezepten, bin ich zufällig auf  leckere Cheese Cake Rezepte gestossen. Diese weckten sofort meine Neugier und natürlich meine Backlust. Ich entschied mich für dieses leckere Key Lime Cheesecake Rezept, besorgte die benötigten Zutaten und schon ging es los.

Limettenkuchen

 Zutaten für den Boden

120 g Butter
180 g Butterkekse

Für die Fülle
150 g Joghurt 3,5%
4 Eiweiß
1 gestr. El Speißestärke
4 Limetten vorzugsweise Bio
4 Eigelb
400 g Doppelrahm Frischkäse
340 g Zucker

Und so bin ich wieder vorgegangen:

Zuerst habe ich für den Boden die Butterkekse in einen Gefrierbeutel getan, zugeknotet und  dann mit einer Teigrolle fein zerbröselt. Die Keksbröselmasse hab ich in eine Rührschüssel zusammen mit  zerlassenen Butter zu einer Masse verrührt. In einer ausgelgten 26 er Springform mit Backpapier kam die Bröselmasse hinein und drückte sie mit einem Löffel zu einem Boden glatt. Das ganze  dann für 10 min in den Kühlschrank. Den Backofen auf Heissluft 160 Grad,Ober-/Unterhitze 180 Grad vorheizen. Jetzt ging es an die Füllung! Dafür  die Limetten heiss abwaschen. 1 Limette wird für die Dekoration beiseite gelegt , von den restlichen 3 Limetten wird die Schale fein abgerieben, halbiert und der Saft ausgepresst. Die Hälfte des Limettenabriebs, Eigelb und 120g Zucker mit einem Mixer dickschaumig aufschlagen. Joghurt, Frischkäse, Speisestärke und Limettensaft mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren. Dann den Eierschaum unter die Frischkäsemasse heben und auf dem Keksbröselboden in der Springform gleichmässig verteilen.

Nun gehts an das Backen dazu wird die Form auf ein Rost in den vorgeheitzten Backofen, unteres Drittel, geschoben und das Ganze für 35 min gebacken. Wenn die Zeit um ist, die Form aus dem Backofen nehmen und auf ein Kuchenrost zum abkühlen stellen. Das Eiweiss mit dem Mixer auf höchster Stufe zu einem Schnee steif schlagen. Nach und nach den restlichen Zucker und die restliche Limettenschale unterschlagen. Die Baisermasse nun mit einem Schlesinger auf dem Kuchen verteilen und nochmals bei gleicher Temperatur für 5 min in den Backofen. Den Cheesecake  zum abkühlen auf das Kuchenrost stellen und vollständig in der Form erkalten lassen, aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzten. Das ganze ab  für 1 Stunde in den Kühlschrank. Vor dem Servieren die Limette in dünne Scheiben schneiden und auf dem Cheesecake als Dekoration verteilen.

Ich wünsche viel Spass beim nachmachen und noch ein kleiner Tipp: am besten schmeckt der Key Lime Cheesecake gekühlt.

„Wir sammeln Deckel“ bitten Euch etwas für andere zu tun.

04. August 2013

Liebe Blogger & Nicht Blogger könnt Ihr Euch vorstellen, dass 150 kg Kunststoffdeckel ausreichen, um einen Rollstuhl zu finanzieren?
Genau diese Menge an „Abfall“ benötigt man, um einer bedürftigen Person zu helfen.
Es ist erstaunlich, inwiefern die kleinen Dinge ein Leben beeinflussen, gar verändern können.

Im Grunde kann jeder etwas tun. Man muss nur etwas sammeln, was bei vielen selbstverständlich im Müll landet: Plastikdeckel.

Deckel für einen Rollstuhl

Plastikdeckel (von Flaschen, Waschmittel, Milchbeutel etc.) haben in größeren Mengen einen hohen Wert. Dementsprechend setzt sich diese Aktion das Ziel, diese Plastikdeckel zu sammeln. Diese Deckel werden in die Türkei dem Bürgermeister aus Beyoglu (ein Bezirk von Istanbul) übergeben. Dieser leitet die gesammelten Deckel an die Recycling Firma weiter, wo dort dann ein Kunststoffgranulat hergestellt wird. Mit dem gewonnen Geld werden dann armen Menschen mit Behinderungen, Rollstühle gekauft. Diese Menschen sind bereits bekannt.

Wir aus der Aktion „Wir sammeln Deckel“ bitten Euch etwas für andere zu tun.
Sammelt Deckel, und leitet diese an uns weiter. Es sammeln inzwischen schon weit über mehrere Hundert Menschen mit. Wir sind alle angespornt noch mehr zusammeln.

Ich stehe Euch gerne als Ansprechpartner bei Rückfragen zur Sammelaktion zur verfügung: Weitere Infos erhaltet Ihr per Mail.  Chefkoch Andy info@kochenganzeinfach.de Betreff: Wir sammeln Deckel

Und so könnte Eure Hilfe aussehen!

 

Deckel

Karamellisierte Pfirsiche vom Grill

03. August 2013

Dessert gefälligst noch nach dem grillen? Nichts leichter als das. Pfirsiche halbieren und erst mit der Schnittseite auf den Grill legen. Sobald diese dann Farbe annehmen, drehen. Mit Zucker oder gerne auch braunen Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. Guten Apetit

image

Mini Zimtschnecken von Chefkoechin Sunny

01. August 2013

Nach ganz langer Zeit ist es endlich wieder mal soweit, das ich mich zurück melde. Nur sei an dieser Stelle gleich gesagt, das ich in Zukunft nicht mehr alleine blogge. Meine “Chefkoechin Sunny” hat das bloggen für sich auch entdeckt. Sie wird sich hier hauptsächlich um die Rubrik Backen kümmern.

Damit werde ich auch das erste Wort schon an “Chefkoechin Sunny” übergeben.

Kuchen ist mehr als backen. Backen ist mehr als Kuchen. Mit anderen Worten, ich bin eine totale Naschkatze was Gebäck betrifft.

Trotz der heißen Tage habe ich appetit auf Zimtschnecken bekommen. Das passende Rezept dazu zu finden war doch nicht einfach. Nach langem probieren, habe ich dieses tolle Zimtschnecken Rezept probiert.

Zimtschnecken 

Zutaten für ca. 25 Mini Zimtschnecken:

Für den Teig
250 ml Milch
25 g fr. Hefe
75 g Zucker
75 g Butter
500 g Mehl
1 Tl Kardamom
1 pr Salz

Füllung
1 Tl Zimt
50 g Butter
1 El Wasser
50 Zucker

Glasur
Hagelzucker
1 Vollei
1/2 Tl Wasser

Zimtschnecke mit Espresso

Vorgegangen bin ich wie folgt:
Alle Zutaten müßen bei Raumtemperatur verarbeitet werden. Hefe in eine Schüssel brösseln und in warmer Milch auflösen. Die restlichen Zutaten vom Teig hinzufügen und alles zu einem glatten Teig kneten.
Anschließend mit einem feuchten Tuch den Teig abdecken und an einen warmen Ort etwa 30 min. gehen lassen bis der Teig etwa die doppelte Größe erreicht hat.

Für die Füllung wird die Butter geschmolzen, mit Zucker, Wasser und Zimt verrührt. Im Anschluss wenn der Teig seinen gewünschten Umfang erreicht hat (ca. 30 min.) wird dieser nochmals geknetet und in zwei Teile verarbeitet. Beide Hälften werden zu jeweils einem Rechteck ausgerollt und mit der Zimtfülle bestrichen. Von der langen Seite wird nun aufgerollt. Aus diesen Rollen werden dann ca 2 cm dicke Scheiben geschitten und auf ein Backblech mit Backpapier verteilt. Der Backofen wird auf 250°C vorgeheitzt. In der zwischenzeit können die Zimtschnecken nochmals etwas gehen (20-30 min.).

Für die Glasur werden die restlichen Zutaten bis auf den Hagelzucker alle samt verrührt und auf die Schnecken gestrichen. Darüber den Hagelzucker streuen.

Das ganze wird nun bei 250°C etwa 7 min. gebacken.

Aynur Özerum, Kochen? Ganz einfach gefällt dieser Artikel